HABNET verbessert den Service

Mit dem HABNET-Fernwartungssystem helfen wir Ihnen rasch und unkompliziert bei Problemen mit Ihrer FRITZ!Box – sei es bei der Ersteinrichtung der Dienste oder weil die FRITZ!Box einfach nicht tut was sie soll.

Was genau passiert bei der Fernwartung?

Mittels des Fernwartungssystems können unsere Mitarbeiter des HABNET- Kundencenters die Konfigurationsdaten Ihrer FRITZ!Box abrufen. Dies umfasst die Daten des Internetzuganges und der Telefonierufnummern sowie die Systemereignisse. So können wir Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten, da unsere Mitarbeiter die relevanten Daten zu Ihrer FRITZ!Box bei Ihrem Anruf direkt auf dem Schirm haben und die korrekte Funktion Ihrer FRITZ!Box prüfen können.

Und für den Fall, dass Sie bei der Konfiguration der FRITZ!Box mal nicht weiterkommen oder die FRITZ!Box nicht funktioniert wie sie soll, können unsere Mitarbeiter die Konfigurationsdaten von der Ferne erneut einspielen. So sind Sie sicher, dass alle Dienste schnell wieder funktionieren und optimal laufen.
Im Falle eines etwaigen Software-Fehlers in der FRITZ!Box-Firmware können wir Ihnen aus der Ferne eine korrigierte Version einspielen. So halten Sie Ihren Sicherheitsstandard auch zukünftig auf aktuellem Stand.

Wie sicher ist das?

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns sehr wichtig und wir haben eine Reihe von Vorkehrungen getroffen, um diese zu schützen. So erfolgt jegliche Kommunikation zwischen unserem Fernwartungssystem und Ihrer FRITZ!Box verschlüsselt. Dazu prüft die FRITZ!Box das Zertifikat unseres Fernwartungsservers und verschlüsselt alle Daten per TLS. Die Adresse unseres Ferwartungssystem wird in der FRITZ!Box fest hinterlegt, so dass der Zugriff per Fernwartung ausschließlich von unserem System aus möglich ist. Aus Sicherheitsgründen erfolgt der Verbindungsaufbau prinzipiell durch die FRITZ!Box zum Fernwartungssystem. Zudem sind auf der FRITZ!Box gespeicherte Zugangsdaten über das Fernwartungssystem generell nicht auslesbar. So ist ausgeschlossen, dass Ihre Passwörter für den Internzugang oder die Telefonie in falsche Hände gelangen könnten. Wenn die Konfiguration Ihrer FRITZ!Box über das Fernwartungssystem geändert wird, sehen Sie in den Systemereignissen einen entsprechenden Eintrag („Der Dienstanbieter hat erfolgreich Einstellungen an dieses Gerät übertragen“).

Wie kann ich das nutzen?

In das Fernwartungssystem können die gängigen FRITZ!Box-Modelle des Herstellers AVM eingebunden werden. Die Nutzung des Fernwartungsdienstes ist für HABNET-Kunden kostenfrei.

Variante 1 – Sie haben Ihre FRITZ!Box von HABNET bezogen

FRITZ!Boxen, die Sie nach Juni 2019 von HABNET gekauft haben oder die Ihnen von HABNET als Mietgerät überlassen werden, sind bereits für die Fernwartung voreingestellt. Hier ist HABNET auf der FRITZ!Box in der Liste der Internetanbieter (via Weboberfläche https://fritz.box/ unter Internet -> Zugangsdaten) bereits ausgewählt.

Variante 2 – Sie haben Ihre FRITZ!Box aus anderer Quelle bezogen

Sie haben Ihre FRITZ!Box vor Juni 2019 von den Stadtwerken oder aber aus anderer Quelle bezogen? Kein Problem, auch fremdbeschaffte Geräte lassen sich in das HABNET-Fernwartungssystem einbinden. Dafür benötigen wir allerdings Ihre Mithilfe: indem Sie in drei einfachen Schritten eine Sicherungsdatei auf der FRITZ!Box einspielen. Alle Ihre bestehenden Einstellungen an der FRITZ!BOX bleiben dabei erhalten.

Schritt 1

Laden Sie die für Ihre FRITZ!Box passende Datei und speichern diese lokal auf Ihrem Rechner:

Schritt 2

Öffnen Sie die Weboberfläche der FRITZ!Box unter https://fritz.box/ und navigieren über das Menü zu System -> Sicherung -> Wiederherstellen. Klicken Sie im Abschnitt Sicherungsdatei auf Durchsuchen und wählen die im Schritt 1 abgespeicherte Datei auf Ihrem Rechner aus.

Schritt 3

Geben Sie das Kennwort avm in das Eingabefeld ein und klicken auf Wiederherstellen. Nun startet die FRITZ!Box neu und verbindet sich mit dem Fernwartungssystem. Nun sind Sie optimal vorbereitet.

Abbildung 1 - Einspielen der Fernwartungs-Sicherungsdatei über die Weboberfläche der FRITZ!Box

Wie kann ich das wieder deaktivieren?

Falls Sie die Fernwartung wieder deaktivieren möchten, können Sie das jederzeit über die Weboberfläche der FRITZ!Box tun. Navigieren Sie dazu über Internet -> Zugangsdaten zum Reiter Anbieter-Dienste und deaktivieren dort das Auswahlfeld Automatische Einrichtung durch den Dienstanbieter zulassen.